Blog 44 (06.05.2017)

Wie isst du einen Elefanten? Wir essen ihn Biss für Biss.

Die ländliche Gegend von Madagaskar ist flächenmässig riesig, und die Bedürfnisse im Bereich Gesundheit sind groß. Um die 22 Millionen Einwohner zu erreichen, entwickelt AiNA soa Partnerschaften mit verschiedenen Akteuren. Diese Partner sind nicht unbedingt auf Gesundheit spezialisiert, sondern sind motiviert, ein Kanal für Veränderung zu sein. Die Adventisten- Pfandfinder sind eine solche Gruppe. Sie haben 39’000 Mitglieder und sind in verschiedenen Regionen Madagaskars vertreten. AiNA soa hat begonnen, Leiter dieser Organisation in Erster Hilfe zu auszubilden. Seit Februar 2017 unterrichten wir an zwei Standorten: in Antsirabe, 172 km nördlich und Tsiroanomandidy, 213 km östlich der Hauptstadt.  Die Pfadfinderleiter sind Pastoren, Lehrer, Landwirte, Büroangestellte, Studenten, die in ihrer Region einen Unterschied machen wollen und so das Erste Hilfe Wissen ihren Landsleuten weiter geben.

Nun geht die Regenzeit zu Ende und die Strassen werden wieder passierbar. Wir sind parat, um in die Gesundheitszentren der Region Alaotra Mangoro zu gehen und dabei unsere lokalen Mitarbeitenden zu fördern und zu unterstützen. Wir wollen sie in ihrer Rolle als Agenten für Veränderung und Erste Hilfe Lehrer in ihren jeweiligen Gemeinschaften unterstützen.

Unser Team hat sich in der Zahl vergössert : zwei neue Ärzte, Tahiry und Sitraka, sind dazu gekommen und werden im Moment für die Arbeit ausgebildet. Daniella und Maro haben auch zum Teamwachstum beigetragen : sie haben vor einem Monat eine gesunde kleine Tochter bekommen. Wir alle freuen uns sehr über diesen Zuwachs und gratulieren den Eltern herzlich.

Bericht von Nathalie: Bei AiNA soa bin ich für Sekretariatsarbeiten und die Organisation der Trainingseinheiten zuständig. Tag für Tag lerne ich viel und AiNA soa ist für mich ein Ort des Wachstums.  Die Aufgaben und Verantwortlichkeiten sind dabei Möglichkeiten, meinem Ziel näher zu kommen: Professionalität in der Administration zu erlangen.  

Dankbarkeit, Verständnis, Planung, Qualität, Disziplin, Effizienz, Ausdauer und Produktivität sind Werte, die ich bei AiNA soa erfahren habe. Die Stärke des Teams bleibt in der Qualität der Leiter, die begleiten und beraten.

 

Ich bin froh, der madagassischen Bevölkerung durch das Erste Hilfe Projekt dienen zu können.